Scuba Diver ANZ schreibt über den Komodo Nationalpark

Die Zeitschrift Scuba Diver ANZ hat einen Artikel über den Komodo Nationalpark veröffentlicht und uns gebeten, an der Vorbereitung des Artikels teilzunehmen.

Scuba Diver ANZ calls Komodo National Park as one of the best dive destinations in the worldIn dem Artikel “Komodo Nationalpark – Eines der besten Tauchziele der Welt” (übersetzt aus dem Englischen „Komodo National Park – One of the Best Dive Destinations in the world“), der Anfang des Monats online auf der Webseite der Zeitschrift in der Rubrik Travel Reports veröffentlicht wurde, geht es hauptsächlich um das Tauchen in Komodo. Wir haben Scuba Diver ANZ einige Fakten und Informationen sowie unsere Fotos, die wir bei unseren Tauchgängen in Komodo aufgenommen haben, zur Verfügung gestellt.

Das Scuba Diver Magazine ist eine der international verbreiteten Reise- und Tauchzeitschriften. Das gedruckte Magazin erscheint in drei großen Regionen wie Australien – Neuseeland, USA – Kanada und Großbritannien – Irland – Malta. Die Online-Version von Scuba Diver ANZ ist auch in Südostasien weithin bekannt und beliebt.

Wusstet ihr, dass der Komodo Nationalpark zwischen zwei Seen liegt, während Floressee im Norden das Randmeer des Pazifischen Ozeans ist, und Sawusee im Süden, das Randmeer zum Indischen Ozean. Dank dieser beiden großen Ozeane gibt es viel Wasserbewegung, die an den Tauchplätzen von Komodo Strömungen erzeugen. Und das ist wirklich toll!

Keine Sorge, falls ihr noch keine Erfahrung im Strömungstauchen habt. Dafür gibt es Weiterbildungskurse, in denen ihr lernen könnt die Strömungen zu verstehen, sich in ihnen wohlzufühlen und dann dieses extreme Gefühl des „Fliegens“ zu genießen.

Und falls ihr bereits Erfahrung im Strömungstauchen habt und es genießt, dann seid ihr auf der richtigen Seite, den Komodo Nationalpark als euer nächstes Reiseziel zu wählen. Aber das ist das Erstaunliche am Komodo Nationalpark. Ja, es bietet einige Top Tauchplätze für Strömungstauchgänge und, um auf die Ozeanriesen wie Mantas, Haien oder Riesenmakrelen zu treffen.

Hat aber auch unglaubliche Tauchplätze für Makroliebhaber oder für die Aktiven im Schnorchel. An einigen Stellen haben wir große Chancen, viele Schildkröten zu sehen – bei einem unserer Tauchgänge haben wir mal bis zu 8 Schildkröten gleichzeitig gezählt.

Nicht viele Taucher wissen, dass es in Komodo einige unglaubliche Tauchplätze gibt, an denen man eine Orang-Utan Krabbe, interessante Nacktschnecken oder sogar einen Mandarinenfisch fotografieren kann.

Die ganze Unterwassererfahrung wird auch mit der wunderschönen Landschaft des Komodo Nationalparks abgerundet. Unsere Gäste und wir genießen es sehr auf unserem Sonnendeck zu sitzen und die tropischen Inseln um uns herum zu beobachten, während unser Boot uns zum nächsten Stopp bringt. Einige Inseln sind eher Hügel, andere sind immer von grünen Mangroven umgeben und die nächsten haben diesen „Bounty-Beach-Look“.

Wir freuen uns, die Gelegenheit zu haben, über die Schönheit und die Vielfalt der einzigartigen Unterwasserwelt des Komodo Nationalparks zu sprechen. Wir danken den Redakteuren von Scuba Diver ANZ für ihr Interesse an unserem Unternehmen und diese Gelegenheit! Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Hier geht es zu dem vollständigen Artikel.

Wir freuen uns auch, euch bald in unserer Tauchbasis begrüßen zu dürfen und euch die Geheimnisse des Komodo Nationalparks zu zeigen. Wartet nicht lange, kontaktiert uns noch heute.

 

Spread the love

Kommentare sind geschlossen.